Nimm an der 13. Schweizer und Liechtensteinischen Chemie-Olympiade 2019 teil!

Du bist an einer Schweizerischen Mittelschule oder machst eine Lehre? Du bist noch nicht an einer Universität eingeschrieben und bist nach dem 1. Juli 1999 geboren? Chemie fasziniert Dich und Du willst zeigen, was Du kannst? Dann ist die Schweizer Chemie-Olympiade genau das richtige für Dich!

Mach mit an der Schweizerischen Ausscheidung für die Teilnahme an der 51. Internationalen Chemie-Olympiade (IChO), die nächstes Jahr in Paris, Frankreich stattfindet. Die Selektion läuft über drei Runden: die erste Runde besteht aus einem Multiple-Choice-Prüfung, der zu Hause absolviert wird. Nach der zweiten Runde im Januar und zwei Vorbereitungswochenenden im Frühling wird die Finalrunde in der Woche nach Ostern stattfinden. Die vier Gewinner der Schweizer Chemie-Olympiade werden die Schweiz an der 51. IChO 2019 repräsentieren.

Dieselben Regeln gelten auch für die Teilnehmer aus Liechtenstein. Ihre Delegation für die 51. IChO wird ebenfalls über die gleichen drei Runden selektioniert, jedoch als eigenständiger Wettbewerb geführt.

Vorbereitungskurs auf die 13. Schweizer und Liechtensteinische Chemie-Olympiade 2019

Festival-Besuch ohne Reue. Doch wie kriegt man das geliebte T-Shirt wieder sauber? Da steckt ganz viel Chemie dahinter.

Sei dabei, wenn wir den Fragen auf den Grund gehen, was elementar in der Waschmaschine vorgeht und wie die Waschmittelindustrie aus Erdöl Milliardengewinne erzielt. Im Kurs gehen wir auf verschiedenste Teilgebiete zum Thema Waschmittel ein und geben Dir zugleich alle Tipps, wie Du Dich auf die Schweizer Chemie-Olympiade vorbereiten kannst. Gestützt auf ein Chemiebuch (Mortimer, von der Metrohm-Stiftung gespendet) wird Dein Selbststudium zum Erfolg! Im Sommer 2019 geht’s für die Gewinnerinnen und Gewinner der Nationalen Chemie-Olympiaden für 10 Tage an den Internationalen Wettbewerb nach Paris.

Daten: 5 Mal mittwochs, 13:00 - 17:00, von Oktober bis Dezember

Ort: Hauptgebäude der ETH Zürich, Rämistrasse 101, 8092 Zürich

Programm:

10.10.2018 und 24.10.2018

Einführung in Seifen und Tenside; gemeinsame Vorbereitung auf die erste Runde

14.11.2018, 28.11.2018 und 12.12.2018

Vertiefung in wichtige Themengebiete an der SwissChO; Industrielle Herstellung von Waschmittel; Struktur von Tensiden; Kalk und Fällungsreaktionen; Enzyme im Waschmittel und vieles mehr!

Zudem ist ein Labortag für einen Samstag anfangs Dezember geplant (Herstellung von Seife und Titration zur Bestimmung der Wasserhärte), wo Du Erlerntes in der Praxis vertiefen kannst!

Die Kursleiter Patrik Willi und Nina Gämperli freuen sich auf Deine Teilnahme!

Der Kurs ist kostenlos. Die Fahrtkosten 2. Klasse werden gegen Billet entschädigt.

Anmeldung bis 03.10.2018 per Email an Nina Gämperli: gamperli@swisscho.ch

FAQ

  • Am Mittwochnachmittag habe ich Unterricht, was nun? Für ausserschulische Förderkurse bekommst Du an Deiner Kantonsschule eine Absenz genehmigt.
  • Ich kann nicht an allen Daten, muss ich an jedem Termin teilnehmen? Nein, die Unterrichtsmodule sind möglichst unabhängig gestaltet. Regelmässige Teilnahme wird jedoch empfohlen.
  • Gibt es keinen Vorbereitungskurs in der Westschweiz oder näher bei mir zuhause? Nein, leider noch nicht. Wir sind jedoch bemüht, baldmöglichst finanzielle und organisatorische Mittel dafür zu finden.
  • Il n'y a pas de cours de préparation en Suisse romande ou plus près de chez moi? Non, malheureusement pas encore. Cependant, nous nous efforcerons de trouver les moyens financiers et organisationnels pour y parvenir le plus rapidement possible.
  • Non esiste un corso di preparazione nella Svizzera romanda o è più vicino a casa mia? No, purtroppo non ancora. Tuttavia, cercheremo di trovare i mezzi finanziari e organizzativi per farlo il più presto possibile.

Dieser Förderkurs wird durch die Metrohm-Stiftung Herisau ermöglicht und durch die Erziehungsdirektoren der Kantone St. Gallen, Appenzell-Ausserrhoden und Innerrhoden unterstützt. Weitere Infos unter www.natwibegabte.ch.